Sprache:

Bio-Indigo – Indigofera tinctoria –
Pflanzen-Haarfarbe für eine natürliche Grauabdeckung ohne Chemie

Indigo-Pflanzenpulver
– Indigofera tinctoria –
Schwarzes Henna | Henna Haarfarbe | Pflanzenhaarfarbe für braune bis blauschwarze Farbtöne | BIO-zertifiziert

Biozertifikat der Ecocert India
BIO-zertifiziertes Indigo-Pflanzenpulver (Indigofera tinctoria) | Schwarzes Henna | Henna Haarfarbe | Reine Pflanzenhaarfarbe (PHF) zum natürlichen färben der Haare mit sicherer Grauabdeckung für braune bis blauschwarze Farbtöne
Botanische Darstellung des Indischen Indigo – Indigofera tinctoria –

100 g: BIO-zertifiziertes Indigo-Pflanzenpulver (Indigofera tinctoria) | Schwarzes Henna | Henna Haarfarbe | Pflanzenhaarfarbe (PHF) für braune bis blauschwarze Haar-Farbtöne 5.00   Bestellen

250 g: BIO-zertifiziertes Indigo-Pflanzenpulver (Indigofera tinctoria) | Schwarzes Henna | Henna Haarfarbe | Pflanzenhaarfarbe (PHF) für braune bis blauschwarze Haar-Farbtöne 12.00   Bestellen

500 g: BIO-zertifiziertes Indigo-Pflanzenpulver (Indigofera tinctoria) | Schwarzes Henna | Henna Haarfarbe | Pflanzenhaarfarbe (PHF) für braune bis blauschwarze Haar-Farbtöne 23.00   Bestellen

1000 g: BIO-zertifiziertes Indigo-Pflanzenpulver (Indigofera tinctoria) | Schwarzes Henna | Henna Haarfarbe | Pflanzenhaarfarbe (PHF) für braune bis blauschwarze Haar-Farbtöne 45.00   Bestellen

 

mit Henna und Indigo gefärbtes graues Haar Mit Indigo-Pflanzenpulver (Indigofera tinctoria)  eingefärbte Wollfäden Indigo-Pflanzenpulver (Schwarzes Henna) – Indigofera tinctoria –

Die über 700 Arten umfassende Gattung der Indigopflanzen (Indigofera) gehören zur Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Sie benötigen ein warmes Klima und finden sich vor allem in den Tropen. Die Blätter sind unpaarig gefiedert. Die kleinen weißen, rosa oder purpurfarbenen Schmetterlingsblüten sind in Trauben angeordnet. Die Schoten enthalten etwa 7 bis 12 Samen.

Blüten und Blätter des des Indischen Indigo – Indigofera tinctoria –

Die Blätter der Indigofera tinctoria oder des indischen Indigo enthalten 0,5 % des farblosen Glykosid Indican, das enzymatisch in Zucker und Indoxyl gespalten und zu Indigo oxidiert wird. Unter den über 50 Pflanzenarten aus denen man den blaufärbenden Farbstoff Indigo. gewinnen kann, hat Indigofera tinctoria den höchsten Farbstoffgehalt, das sind z.B. 175 Mal soviel als der bei uns heimische Färberwaid, Isatis tinctoria.

IndogomolekülChemische Struktur des Indigofarbstoffs

Mit der Henna Haarfarbe Indigo (Indigofera tinctoria) eingefärbte WollfädenMit Indigo (Indigofera tinctoria) eingefärbte Wollfäden

Mit Indigo und Henna gefärbtes Haar

Olga Engelhardt mit Indigo und Henna gefärbtem Haar

Die getrockneten, gemahlenen Blätter von Indigopflanzen wurden im Orient bis zur ihrer Verdrängung durch die billigen synthetischen Färbemittel auch zum Haare färben benutzt.

 

Abhängig von der Ausgangsfarbe der Haare und dem Mischungsverhältnis mit weiteren Pflanzen-Haarfarben, z.Bsp. Henna (Lawsonia inermis) und / oder Cassia Obovata (sogenanntes farbloses oder neutrales Henna) können Haarfarben von Aschblond bis Blauschwarz erreicht werden.

 

Um tiefschwarze Farbnuancen bzw. ganz sicher eine Grauabdeckung zu erhalten, sollte man bei hellen, d.h. grauen oder blonden Haaren, unbedingt einen Tag vorher mit Henna färben und darauffolgend mit einer Paste, die nur mit den feingemahlenen Indigoblättern angerührt wurde.

 

Dieses Bild zeigt mit Henna gefärbtes graues Haar bei dem aus Versehen eine Stelle am Ansatz nicht behandelt wurde  Dieses Bild zeigt diesselbe Stelle nach der darauffolgenden Färbung mit Indigo. Durch die fehlende Hennafärbung hat das Haar nur einen blassblauen Schimmer.

Diese beiden Bilder sollen verdeutlichen, dass bei einer Färbung von grauen oder gar weißen Haaren mit Indigo alleine keine Grauabdeckung zu erzielen ist. Das erste Bild zeigt mit Henna gefärbtes graues Haar bei dem aus Versehen eine Stelle am Ansatz nicht behandelt wurde. Das zweite Bild zeigt diesselbe Stelle, die durch die fehlende Hennafärbung nur einen blassblauen Schimmer hat.

 

Um einen blauschwarzen Farbton ohne Rotstich im Haar zu erzielen und /oder einen besonders gleichmäßige Färbung zu erreichen, können Sie den Färbegang mit Indigo wiederholen. 

 

 

Tips zum Färben der Haare mit den Pflanzenhaarfarben Henna, Cassia Indigo, oder Katam

1.) Vorbereitung der Haare:
Aleppo- oder Lorbeerseifen
Haare sind wie alle Naturfasern (Wolle, Seide und Baumwolle) von einer schützenden Wachs bzw. Fettschicht umgeben, die ständig von den Talgdrüsen in der Haarwurzel erneuert wird.
Damit die in der Paste vorhandene wasserlösliche Farbe das Haar durchdringen kann, sollte man es unmittelbar vor dem Färben mit einem handelsüblichen silikonfreien Shampoo, besser aber mit Kernseife oder Lorbeerseifewaschen. Zum einen wird durch das in der Seife enthaltene Alkali die äußerste Schicht des Haares, die Cuticula (Schuppenschicht) geöffnet sowie die Wasserstoff- und Salzbrücken im Keratin des Haares gelockert und man erreicht so eine gleichmäßigere Durchfärbung der Haare. Zum anderen werden die von den Talgdrüsen ständig neu produzierten Fett und Wachsschichten weitgehend entfernt. Leider sind diese bei den Haaren am besten am Ansatz erhalten und nur durch mehrmaliges Waschen aufzulösen. Deswegen wird die resultierende Farbe am Haaransatz immer am hellsten sein.

 

2.) Das Anmischen der Paste zum Färben der Haare:

Vielerorts wird empfohlen die Paste zum Färben der Haare, sei es pures Katam oder ein Gemisch von Henna und oder Cassia mit Katam bzw. Indigo mit Zitronensaft, Tee, Rotwein, Öl, Joghurt, Quark, Salz oder Backsoda anzurühren, um so die Farbentstehung zu verbessern bzw. eine intensivere Farbe zu erhalten.

Wir raten ganz allgemein von all diesen Zusätzen ab, denn Zusätze wie Zitronensaft, Salz und Backsoda greifen entweder das Haar an (machen es glanzlos und brüchig) oder sie behindern das Eindringen der wasserlöslichen Farbe ins Innere des Haares. Das sind die fetthaltigen Zusätze wie z.Bsp. Öl, Milch, Joghurt oder Quark.

Außerdem werden all diese Hilfsmittel auch gar nicht benötigt, um ein gutes Farbergebnis zu erzielen, denn die pflanzlichen Farbstoffe liegen in den Pflanzenhaarfarben nicht als solche vor, sondern in Verbindungen, Glykosiden (Zuckerverbindungen), die in einem ersten Schritt mit Hilfe von Wasser und Enzymen (Bakterien) durch Gärung (enzymatischen Prozessen) aufgespalten werden, um so in einer wasserlöslichen Form, der „Leukoform“ des Farbstoffs, das Färben der Haare zu ermöglichen. Die eigentliche Farbe entsteht erst beim Trocknen der Haare, wenn der Sauerstoff in der Luft den jeweiligen Farbstoff in seiner Leukoform oxidiert.

Entstehung des pflanzlichen Indigofarbstoffs aus den Glykosiden Indican bzw. Isantan B  durch Fermentation Entstehung des pflanzlichen Indigofarbstoffs aus den Glykosiden Indican bzw. Isantan B durch Fermentation

 

Alle Pflanzen-Haarfarben bringen von Haus aus die Enzyme mit, die gebraucht werden, um den Prozess der Farbentstehnung (Gärung) anzustoßen. Für eine gute Farbentwicklung ist es aber entscheidend das Pflanzenpulver nur mit handwarmem Wasser anzurühren (nicht mit kochendem Wasser!), denn Enzyme sind Eiweißverbindungen. Sie werden bei Temperaturen über 60 º Celsuis unwiederbringlich zerstört.

 

3.) Das Auftragen der Paste und Färben der Haare:

 

Eintragen der Hennapaste ins Haar Mit Hennapaste bedeckter Kopf Mit Hennapaste bedeckter Kopf

Es ist wichtig eine Paste, die mit der Planzenhaarfarbe Katam (Buxus dioica) oder indischem Indigo (Indigofera tinctoria) angerührt wurde, unverzüglich vom Haaransatz ausgehend im Haar zu verteilen und so schnell als möglich mit einer Plastikfolie abzudecken. Dadurch wird die Oxidierung des entstehenden Indoxyl (die wasserlösliche „Leukoform“ des Farbstoffs Indigo) durch den Sauerstoff in der Luft verhindert. Umwickeln Sie Ihren Kopf mit einem großen warmen wollenenen Kopftuch oder dicken Mütze. Sie unterstützen so mit ihrer Körpertemperatur die Fermentierung (den enzymatischen Prozess) in dem das Indoxyl entsteht. Lassen Sie nun die Paste für mindestens 2 bis 4 Stunden einwirken.

Bedenken Sie dabei:
  • Je länger Sie die Paste auf das Haar einwirken lassen, desto intensiver und vor allem haltbarer wird die resultierende Haarfarbe sein.

 

Mit einem Gemisch der Pflanzenhaarfarben Cassia obovata (neutrales oder farbloses Henna), Indischer Indigo (Indigofera tinctoria) und Henna (Lawsonia inermis) eingefärbte Wollfäden Mit einem Gemisch der Henna-Haarfarben Indischer Indigo (Indigofera tinctoria) und Henna (Lawsonia inermis)  eingefärbte Wollfäden

  • Blonde Haare sind von ihrer Struktur her dünner als dunkle Haare. Die nötige Einwirkungsdauer der färbenden Paste wird dadurch reduziert.
  • Bei grauen bzw. weißen Haaren ist eine Beimischung des rotfärbenden, echten Henna (Lawsonia inermis) unbedingt erforderlich. Sie riskieren sonst einen Grünstich, wenn sie aschblonde bzw. hellbraune Farbtöne erzeugen wollen.

 

Mit einem Gemisch der Pflanzenhaarfarben Indischer Indigo (Indigofera tinctoria) und farblosem Henna (Cassia obovata) eingefärbte Wollfäden Mit einem Gemisch der Henna Haarfarben Cassia obovata (neutrales oder farbloses Henna), Indischer Indigo (Indigofera tinctoria) und Henna (Lawsonia inermis) eingefärbte Wollfäden

Es kann sein, dass Sie bei stark ergrautem Haar (mehr als 50%) mit einem Gemisch der Pflanzenhaarfarben, das überwiegend Indigo (Indigofera tinctoria) oder neutrales bzw. farbloses Henna (Cassia obovata) enthält, keine Grauabdeckung erreichen. Sie sollten in diesem Fall Ihr Haar in zwei Schritten bzw. zwei von einander unabhängigen Sitzungen färben; für aschblonde bis braune Farbtöne zuerst mit rotfärbendem, echten Henna (Lawsonia inermis) sowie farblosen Henna (Cassia obovata) und im zweiten Durchgang mit einem Gemisch von Cassia und Katam.

 

Mit einem Gemisch der Pflanzenhaarfarben Cassia obovata (neutrales oder farbloses Henna), und Henna (Lawsonia inermis) eingefärbte Wollfäden+Mit einem Gemisch der Pflanzenhaarfarben Indischer Indigo (Indigofera tinctoria) und farblosem Henna (Cassia obovata) eingefärbte Wollfäden

Für Schwarz färben Sie bei mehr als 50% Grauanteil in Ihrem Haar im ersten Durchgang nur mit dem rotfärbenden Henna (Lawsonia inermis) und im zweiten Durchgang nur mit Indischem Indigo (Indigofera tinctoria).

 

Mit der Pflanzenhaarfarbe Henna (Lawsonia inermis) eingefärbte Wollfäden+Mit der Henna Haarfarbe Indigo (Indigofera tinctoria) eingefärbte Wollfäden

 

mit Katam gefärbtes schwarzes Haar

4.) Pflege der Haare nach dem Färben:

Nach dem Färben die Paste bitte nur mit klarem Wasser auspülen. Sie können dem letzten Spülwasser einen Schuß Essig zusetzen, um die Farbe im Haar besser zu fixieren, sollten aber auf keinen Fall das Haar schamponieren, denn Schampoo oder Seife lösen die noch wasserlösliche Farbe wieder aus dem Haar.

Es ist auch ratsam auf industrielle Haar-Conditioners (deutsch: Haarspülungen) zu verzichten, denn in der Regel enthalten diese neben den für die Gesundheit von Kopfhaut und Haar fragwürdigen Konservierungsstoffen sogenannte „Filmbildner“ , die zwar das Haar leichter kämmbar machen, aber wie der Begriff es bereits andeutet einen Film um das Haar bilden. Sie verhindern somit den letzten Schritt in der Farbentstehenung, die Oxidierung der pflanzlichen Farbstoffe in ihrer „Leukoform“ (bei Katam und Indigo ist es das Indoxyl) durch den Sauerstoff in der Luft.

 

Zweig mit Blüten und Blätter des Syrischen Christusdorn – Ziziphus spina christi – Pulver aus den Blättern des Syrischen Christusdorn – Ziziphus spina christi – Agerührtes Pulver aus den Blättern des Syrischen Christusdorn – Ziziphus spina christi – zum Gebrauch als Shampo

Versuchen sie auch das erste Waschen nach dem Färben solange als möglich aufzuschieben. Warten Sie zumindest 3 bis 4 Tage damit. Wir empfehlen auch für diese erste Wäsche nach dem Färben unser Pflanzenpulver aus den Blättern des Syrischen Christusdorn (Ziziphus spina christi). Es ist ein sehr mildes Waschmittel mit medizinischen Eigenschaften für Haut und Haar bei Schuppen, Seborrhoe, Akne und Ekzemen, das auch in der Lage ist das „Ausbluten“ des Indigofarbstoffs abzumildern.

 

Olga Engelhardt mit Indigo und Henna gefärbtem Haar

Noch ein letzter Tip:

Oft ist das Haar nach dem Färben trocken oder fludrig, weil durch die Vorbehandlung mit Seife die gesamte schützende Fett und Wachsschicht entfernt wurde. Nicht nur Ihr Haar wird es Ihnen danken, wenn Sie am Abend vor der ersten Haarwäsche nach dem Färben eine Ölkur (vorzugsweise mit Olivenöl) machen, denn das Öl hilft auch die Farbe im Haar zu fixieren. Bürsten Sie dazu ein bis zwei Esslöffel Olivenöl vom Haaransatz ausgehend in Ihr Haar ein. Umwickeln sie es anschließend wie beim Färben mit einem Kopftuch oder Mütze und gehen so schlafen. Das Öl hat nun während der Nacht genug Zeit bis ins Innerste des Haares einzudringen. Wenn Sie am nächsten Morgen Ihre Haare waschen, wird nur noch das überflüssige Öl weggewaschen und Ihr Haar ist wunderbar weich glänzend und kämmbar.

 

Auf der Seite: Graue Haare natürlich färben mit den Pflanzenhaarfarben: Henna, Cassia, Katam oder Indigo finden Sie für ein tiefergehendes Verständnis über die Zusammenhänge rund um das Färben der Haare unter anderem ausführliche Erklärungen:

  1. Unsere Pflanzenhaarfarben bieten wir aus zwei Gründen nicht in vorgefertigten Mischungen an, denn
  2. 1.) agieren die verschiedenen Pflanzen im Gemisch untereinander und verlieren bei Lagerung in diesem Zustand sehr schnell ihre Färbekraft;
  3. 2.) können Sie nur so ausprobieren mit welcher Pflanzenhaarfarbe oder welcher persönlich zusammengestellten Mischung Sie bei Ihrem Haar zu Ihrer individuellen Wunsch-Haarfarbe kommen.

 

Neutrales Henna Pulver
– Cassia obovata / Senna italica –
Die Haarkur für Fülle und Sprungkraft bei feinem blonden Haar, BIO-zertifiziert

Biozertifikat der Ecocert India
BIO-zertifiziertes neutrales bzw. farbloses Henna Pulver | Cassia obovata | Senna italica | Die Haarkur für Fülle und Sprungkraft bei feinem blonden HaarCassia obovata / Senna italica

100 g: BIO-zertifiziertes neutrales bzw. farbloses Henna Pulver | Cassia obovata | Senna italica | Die Haarkur für Fülle und Sprungkraft bei feinem blondem Haar 4.00   Bestellen

250 g: BIO-zertifiziertes neutrales bzw. farbloses Henna Pulver | Cassia obovata | Senna italica | Die Haarkur für Fülle und Sprungkraft bei feinem blondem Haar 9.00   Bestellen

500 g: BIO-zertifiziertes neutrales bzw. farbloses Henna Pulver | Cassia obovata | Senna italica | Die Haarkur für Fülle und Sprungkraft bei feinem blondem Haar 16.00   Bestellen

1000 g: BIO-zertifiziertes neutrales bzw. farbloses Henna Pulver | Cassia obovata | Senna italica | Die Haarkur für Fülle und Sprungkraft bei feinem blondem Haar 30.00   Bestellen

Mit Cassia (neutrales Henna) gefärbtes aschblondes Haar Mit Cassia obovata (Neutrales Henna) eingefärbte Wollfäden Neutrales Henna Pulver – Cassia obovata / Senna italica –

Henna-Pulver aus Rajasthan
Henna-Tattoo-Farbe | Henna-Haarfarbe | natürliche Henna-Farbe für Haut und Haar | BIO-zertifiziert

Henna-Pulver aus Rajasthan | Henna-Tattoo-Farbe | Henna-Haarfarbe | Pflanzenfarbe | natürliche Henna-Farbe für Haut und Haar | BIO-zertifiziertBiozertifikat der Ecocert India
Feinstes durch ein Seidentuch gesiebtes BIO-zertifiziertes Henna Pulver aus Rajasthan in sogenannter Body-Art-Quality (BAQ Henna) | Henna-Tattoo-Farbe | Henna-Haarfarbe | Pflanzenfarbe | natürliche Henna-Farbe für Haut und Haar, besonders geeignet für Mehndi bzw. Hennabemalungen auf Haut sowie als Pflanzenhaarfarbe zum Färben von lockigem oder krausem Haar
Botanische Darstellung einer Hennapflanze

100 g: Feinstes durch ein Seidentuch gesiebtes Henna-Pulver (Body Art Quality = BAQ-Henna) aus Rajasthan | Henna-Tattoo-Farbe | Henna-Haarfarbe | Pflanzenfarbe | natürliche Henna-Farbe für Haut und Haar | BIO-zertifiziert 4.50   Bestellen

250 g: Feinstes durch ein Seidentuch gesiebtes Henna-Pulver (Body Art Quality = BAQ-Henna) aus Rajasthan | Henna-Tattoo-Farbe | Henna-Haarfarbe | Pflanzenfarbe | natürliche Henna-Farbe für Haut und Haar | BIO-zertifiziert 11.00   Bestellen

500 g: Feinstes durch ein Seidentuch gesiebtes Henna-Pulver (Body Art Quality = BAQ-Henna) aus Rajasthan | Henna-Tattoo-Farbe | Henna-Haarfarbe | Pflanzenfarbe | natürliche Henna-Farbe für Haut und Haar | BIO-zertifiziert 20.00   Bestellen

1000 g: Feinstes durch ein Seidentuch gesiebtes Henna-Pulver (Body Art Quality = BAQ-Henna) aus Rajasthan | Henna-Tattoo-Farbe | Henna-Haarfarbe | Pflanzenfarbe | natürliche Henna-Farbe für Haut und Haar | BIO-zertifiziert 38.00   Bestellen

Was Kunden sagen:

Wer überlegt sich die Haare mit Henna zu färben dem würde ich jederzeit zu diesem hier raten. Das Pulver ist im Vergleich zu dem henna Haarfarben viel feiner, lässt sich besser auswaschen und bringt ein besseres Ergebnis. Der Versand ist super schnell und super Freundlich

Posted by Laura V Eidmann on Sonntag, 27. August 2017

Dyed my hair yesterday with henna from Olga and I am very happy with the result. Good, pure quality henna, no nonsense added. Very friendly lady too. Thanks!

Posted by Iris Tryba on Donnerstag, 5. Oktober 2017

Pulver aus den Blättern des Syrischen Christusdorn – Ziziphus spina christi –
arabische Namen: Sidr, Nabq oder Dum.
Rein pflanzliches mildes Waschmittel mit medizinischen Eigenschaften für Haut und Haar bei Schuppen, Seborrhoe, Akne und Ekzemen.

Pulver aus den Blättern des Syrischen Christusdorn – Ziziphus spina christi – (Herkunftsland: Jemen), ein rein pflanzliches mildes Waschmittel mit medizinischen Eigenschaften für Haut und Haar bei Schuppen, Seborrhoe, Akne und Ekzemen.Sidarbaum | Ziziphus spina christi | Syrischer Christusdorn

100 g: Pulver aus den Blättern des Syrischen Christusdorn – Ziziphus spina christi –, das rein pflanzliche milde Waschmittel mit medizinischen Eigenschaften für Haut und Haar bei Schuppen, Seborrhoe, Akne und Ekzemen. 5.00   Bestellen

250 g: Pulver aus den Blättern des Syrischen Christusdorn – Ziziphus spina christi –, das rein pflanzliche milde Waschmittel mit medizinischen Eigenschaften für Haut und Haar bei Schuppen, Seborrhoe, Akne und Ekzemen. 12.00   Bestellen

500 g: Pulver aus den Blättern des Syrischen Christusdorn – Ziziphus spina christi –, das rein pflanzliche milde Waschmittel mit medizinischen Eigenschaften für Haut und Haar bei Schuppen, Seborrhoe, Akne und Ekzemen. 23.00   Bestellen

1000 g: Pulver aus den Blättern des Syrischen Christusdorn – Ziziphus spina christi –, das rein pflanzliche milde Waschmittel mit medizinischen Eigenschaften für Haut und Haar bei Schuppen, Seborrhoe, Akne und Ekzemen. 45.00   Bestellen

Zweig mit Blüten und Blätter des Syrischen Christusdorn – Ziziphus spina christi – Agerührtes Pulver aus den Blättern des Syrischen Christusdorn – Ziziphus spina christi – zum Gebrauch als Shampo Pulver aus den Blättern des Syrischen Christusdorn – Ziziphus spina christi –

Alepposeife | Lorbeerseife
– Seife aus Oliven- und Lorbeeröl –
für Haut und Haar bei Schuppen, Seborrhoe, Akne und Ekzemen.

Alepposeife auch Lorbeerseife (arab. sabun ghar) genannt, wird seit über 1000 Jahren aus Oliven- und Lorbeeröl in Syrien hergestellt. Das in der Alepposeife enthaltene Olivenöl unterstützt die selbstregulierende Funktion der Haut und damit die Hautatmung. Lorbeeröl ist wegen seiner antiseptischen und durchblutungsfördernden Wirkung schon lange im Orient bekannt. Es hemmt die Talgdrüsenüberfunktion, deshalb ist die Alepposeife mit dem Öl der Lorbeerkirschen sehr wirksam bei Akne, Kopfschuppen und unreiner Haut. Alepposeife ist pH-neutral und völlig frei von künstlichen Zusätzen. Sie ist daher für jeden Hauttyp geeignet. Besonders für Menschen mit empfindlicher Haut und Hautproblemen ist Alepposeife zu empfehlen.Alepposeifen | Lorbeerseifen, Seifen aus Oliven- und Lorbeeröl aus Syrien
Seife mit 40% Lorbeeröl und 60% Olivenöl
1 Stück (ca. 170 g): Alepposeife oder Lorbeerseife mit 40% Lorbeeröl und 60% Olivenöl 7.50   Bestellen

Seife mit 40% Lorbeeröl und 60% Olivenöl 5 Stück (ca. 900 g): Alepposeife oder Lorbeerseife mit 40% Lorbeeröl und 60% Olivenöl 35.00   Bestellen